ExtraMax GmbH
   Leonardo-da-Vinci-Ausstellung   |   Home   |   Ausstellungen   |   Kontakt   |   Wir über uns   |   Impressum   |

Art Exhibitions

     

ExtraMax - Art Exhibitions

25. August bis 01. November 2006

25. August bis 01. November 2006
in Neuwied
Städtische Galerie Mennonitenkirche Neuwied
(Schlossstraße 2, 56564 Neuwied)

Info-Telefon: 02631 – 20 687

Offnungszeiten:
Täglich 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Eintrittspreise:

Eintrittskarte:  
7,50 Euro
Ermäßigt:  
5,50 Euro
Gruppen:  
5,00 Euro
Familienkarte:  
15,00 Euro
Schülergruppenpreise (ab 10 Personen inkl. 2 Begleitpersonen)  
2,50 Euro

Führungen:

Turnusführungen:  
 
Montag bis Freitag:  
15:00 Uhr
Samstag und Sonntag:  
14:00 und 16:00 Uhr
Preis pro Person:  
3,00 Euro
zzgl. Eintritt
   
 
Gruppenführungen:  
 
Gruppe bis max. 25 Personen:  
40,00 Euro
zzgl. Eintritt
Schulklassen und Kindergärten:  
25,00 Euro
zzgl. Eintritt

Sonderveranstaltungen:

Am 02.09.2006
„NEUWIED SCHLÄFT NICHT“
ist die Ausstellung von 11.00 bis 24.00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt beträgt für alle Personen EUR 5,00 p.P. und die Familienkarte ist für EUR 10,00 erhältlich.
Kostenlose Führungen um 20.00 sowie um 22.00 Uhr durch die Ausstellung (max. 25 Pers. pro Führung).


     
  Leonardo da Vinci in Neuwied
     
 

Leonardo da Vinci (1452 – 1519)
Visionär - Erfinder - Wegbereiter

„Ein Mann, wie ihn zum zweiten Mal zu erschaffen die Natur nicht die Kraft hat“
(Francesco Melzi, Lieblingsschüler und Haupterbe Leonardo da Vincis)

Leonardo da Vinci gilt als größter Künstler der Renaissance. Mit seinem Genie und seinem Einfallsreichtum hat er die Welt verändert. Er war Maler, Bildhauer, Kunsthistoriker, Naturforscher, Architekt, Mechaniker sowie Erfinder - und seiner Zeit weit voraus.
Vor allem durch seine Gemälde „Mona Lisa“ und „Das letzte Abendmahl“ wurde Leonardo weltberühmt. Doch sah er die Malerei nicht nur als schöne Kunst - für ihn
war sie auch das ideale Werkzeug zum Erkenntnisgewinn für seine Forschungen und Wissenschaften. Als sein eigentliches Werk gelten inzwischen die Skizzen und Studien, die er Zeit seines Lebens in zahlreichen Notizbüchern niederschrieb. Viele seiner Erfindungen die er in diesen so genannten Codices festhielt, waren so fortschrittlich, dass sie moderne Materialien und Technologien erfordert hätten, um sie zu realisieren.
Erst im 20. Jahrhundert gelang es anhand von Computersimulationen und den heutigen Werkstoffen, viele seiner Entwürfe nach den Originalskizzen maßstabsgetreu nachzubauen. Ein Großteil der Modelle ist interaktiv gestaltet. Das ermöglicht dem Betrachter das Verständnis für die Funktionsweise der Erfindungen und lässt ihn die
Gedankengänge des Genies nachvollziehen.
Die Ausstellung präsentiert zahlreiche Modelle diverser Themenbereiche und gibt einen umfassenden Einblick in die Erfindungen und die Schaffenskraft Leonardos.

 

Anfahrt:

 
PKW
Über die Autobahn A3 (Frankfurt - Köln) benutzen Sie bitte die Ausfahrt NEUWIED und folgen der Beschilderung nach Neuwied.

Über die B 42 (Berggärtenstraße) Richtung Zentrum. Beschilderung „Galerie“ folgen.

Über die Autobahn A61 (Ludwigshafen - Köln) fahren Sie am Koblenzer Kreuz auf die A48 in Richtung Koblenz und wechseln dort auf die B9 in Richtung Bonn.
Von der B9 nehmen Sie die Abfahrt Neuwied und gelangen auf die Rheinbrücke.
Auf der Rheinbrücke wählen sie bitte die rechte Spur und verlassen gerade aus über den Zubringer die Brücke. Sie gelangen an eine Ampelanlage bei welcher Sie sich bitte links einordnen und in die Hermannstrasse einfahren. Nach der vierten Ampel (einschließlich Fußgängerampel) in die Schlossstraße einbiegen. Am Ende dieser Straße, direkt vor dem Deich, befindet sich die Galerie.

Bundesbahn
Ab Bahnhof Neuwied gehen die Buslinien 52, 53, 55, 56, 58, 67,103, und 107 zur Schlossstraße. (Fahrpreis im Ticket des Verkehrsverbundes Rhein Mosel enthalten)


 

 

   
   

 

    © 2002-2016 Galerie-F GmbH • Drüller Weg 7 • D-47559 Kranenburg